Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B001LWK272&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-04-24T04%3A50%3A23Z&Signature=HoCQXmIEJFrlFPtkXA8vrLsea3civBLWcnf1p%2BIfgT8%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #639 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Tal Wilkenfeld "Transformation"

Jazz-Rock/Fusion – Solo-Debüt des vielleicht größten Bass-Talents seit Jaco Pastorius
(CD; Tal Wilkenfeld)

Im Alter von 14 Jahren begann die 1986 in Sidney geborene Australierin Gitarre zu spielen, drei Jahre später wechselte sie zum E-Bass. Mit 20 Jahren nahm sie – als mittlerweile in die USA umgesiedelte 'Pro' – dieses selbstproduzierte Debüt mit sieben eigenen und wiederum selbst arrangierten Kompositionen auf, die mit Wayne Krantz (g; sein Stil erinnert hier sehr an John Scofield), Geoffrey Keezer (p), Seamus Blake (ts), Keith Carlock (dr; u.a. Steely Dan) und Gästen wie Oteil Burbridge (Derek Trucks Band) eingespielt wurden.
"Transformation" wurde ihr Bühnenpass für folgende Live-Auftritte u.a. mit Chick Corea, Jeff Beck oder Herbie Hancock/Wayne Shorter. Kein Wunder! Denn Frauen-Quote oder gar Lolita-Bonus ziehen hier nicht, vielmehr sollten Tal Wilkenfelds Gespür für Melodien und Grooves sowie ihre unbändig-beseelte Spielfreude auch Hörer jenseits der Schneller-höher-weiter-Fusion-Fraktion gewinnen. Sie kriegt sogar das Kunststück hin, ein an sich totgeglaubtes Genre wie Jazz-Rock nicht einmal im Geringsten komisch müffeln zu lassen.
Anspieltipp: "Serendipity". [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a118281


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de