Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B003M2RCWM&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-11-17T03%3A40%3A35Z&Signature=hLrFv0wxTV6O7PhDjvldxpzprvu1mQAj6QWvD41J4rk%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #683 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Tired Pony "The Place We Ran From"

Pop/Americana – bescheidene Supergroup
(CD, LP; Cooperative)

Es ist schon eine ganz und gar seltsame Kombination: Gary Lightbody (Sänger von Snow Patrol) und Peter Buck (Gitarrist von R.E.M.) in einer Band. Böse Zungen könnten sagen, Stadion-Pathos trifft auf Altersmüdigkeit, aber stattdessen zeigt Tired Pony zwei entspannt agierende Musiker, die außerhalb des Lichtkegels ihrer erfolgreichen Hauptbands ein gutes Album gebastelt haben. Mit weiteren Gästen wie M. Ward und Zooey Deschanel (She & Him), Iain Archer und Tom Smith (The Editors) überzeugt "The Place We Ran From" durch seine gelassene Zurückhaltung. Zwischen Pop und Americana hört man natürlich die große Geste, die Snow Patrol so häufig übertreiben, aber in dieser verringerten Dosis ist die Pathos-Schicht gut zu ertragen. Deschanel umschmeichelt Lightbodys Stimme und Könner wie der Snow-Patrol-Tour-Musiker Iain Archer und Richard Colburn (Belle & Sebastian) lassen nie den Gedanken aufkommen, dass hier Irgendeiner glaubt in einer 'Supergroup' zu spielen.
Sehr gelungen ist übrigens das Video zur ersten Single "Dead American Writers", in dem Joseph Gilgun zeigt, dass man gute Schauspieler gerade dann erkennt, wenn sie keinen Text haben. [dmm: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a119114


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de