Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000V1UN3C&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-05-23T00%3A07%3A36Z&Signature=Z%2Binu11nC6uInUVUXmxfISA97WBjn%2B4EeIqiRGH2E8s%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #555 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Fauxliage "Fauxliage"

Pop – Wie ein Spinnennetz im Morgentau
(CD; Nettwerk)

Das erste Album des Projekts Fauxliage hat etwas von einem Spinnennetz: Technisch perfekt, gleichermaßen fragil wie stabil, von unbestrittener Schönheit und trotzdem überlegt man, ob man's nicht doch wegmachen sollte. Aber während man noch versonnen vor der Stopp-Taste steht, liegt Thekla schon auf der Lauer und spinnt den Hörer ein. Für Fauxliage kooperieren die beiden Köpfe der Ambientpop-Band Delerium, Bill Leeb und Rhys Fulber, mit der ex-Sixpence None The Richer-Sängerin Leigh Nash, die für die meisten Songs Stimme und Text beisteuert.
Bleibt das Album beim ersten Hören noch etwas egal, nimmt es mit der Zeit immer weiter gefangen. Die Kontrastierung der druckvollen Produktion und der feengleichen Stimme von Leigh Nash erschafft einen ganz eigenen Zauber, der die neun Songs (plus zwei Bonus-Tracks) nachhaltig im Gedächtnis verankert. Fauxliage heben mit ihrem Album mit Sicherheit nicht die Welt des melodischen Elektro-Pop aus den Angeln, kreieren aber ein stimmungsvolles Netz, das einen am Ende des Tages sanft auffängt. [dmm: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a116278


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de