Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000LC4ZNU&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2021-10-27T12%3A58%3A22Z&Signature=4XYU%2BUMbt4P%2BpwnAvBxTN28f8d8APEzs2FEE32au2/w%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #522 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Dustin Kensrue "Please Come Home"

Akustischer Roots-Rock – auch der Thrice-Sänger zeigt sich sanft
(CD; Equal Vision)

Eigentlich seltsam: Man hört selten von melancholischen Songwritern, die urplötzlich in die Krawallschachtel fallen und mal flugs ein Emo-, Hard-, oder Postcore-Album aufnehmen. An den umgekehrten Weg haben wir uns aber schon gewöhnt und freuen uns immer wieder, was aus den Krachmachern auf einmal so rauspurzelt. Heute in der Reihe 'Aus hart mach zart': Dustin Kensrue, sonst Sänger bei der US-Band Thrice und jetzt solo auf einer extrem kurzen CD mit nur acht Titeln und einer halben Stunde Lauflänge. Schade, denn was Kensrue hier bietet ist feinstes Songwriterhandwerk zwischen Calexico ohne Mexico, The Goo Goo Dolls ohne Mainstream und Todd Thibaud mit mehr Ideen. Dabei bleibt Kensrues Stimme angenehm kraftvoll und legt den Blick auf Klänge frei, die auch bei Thrice immer mehr um sich greifen. Wer "Vheissu" aufmerksam gehört hat, wird von "Please Come Home" nicht wirklich überrascht sein, man kann nur hoffen, dass ein so lässiges Album nicht zwischen die Stühle der unterschiedlichen musikalischen Sozialisierung fällt. Hier können die Roots-Freunde durchaus von den Was-auch-immer-Core'lern lernen – es geht beides. [dmm: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115559


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de