Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B0009HL0US&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-10-02T20%3A24%3A08Z&Signature=vpmrF0nr9MCF71ZZCVuwO5JJlnDocMQNBTAo1375GdY%3D): Failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #445 vom 18.07.2005
Rubrik Neu erschienen

The Stands "Horse Fabulous"

Retro – Rock und Country nach Liverpooler Art
(CD, LP; Echo)

Howie Payne kennt sich in Musikdingen aus. Zumindest mit denen, die dreißig bis vierzig Jahre zurück liegen. Denn unbestritten liegen die Vorlieben seiner Band The Stands in den frühen 60-ern und 70-ern; Merseybeat, Beatles, Kinks und alles was an der US-amerikanischen Westküste Rang und Namen hatte. Sein Credo: Was damals gut und hip war, muss heute nicht schlechter und weniger hip sein.
Dem gediegenen Country/Folk-Rock ihres Debuts "All Years Leaving" (2004) lassen The Stands einen Sound folgen, der um Streicher, Bläser und rockig-psychedelische Elemente erweitert wurde und das ganze Kaleidoskop zwischen frechen Uptempo-Nummern und melancholischen Balladen abdeckt. Hier ist alles an seinem Platz: Die Gitarren jingeln und jangeln, mehrstimmig erschallen die La-la-la Singalongs, schöne Melodien und sonnige Harmonien erfreuen das Herz. Es klingt nach Sehnsucht und unendlicher Weite. Payne zieht dabei einmal mehr alle songwriterischen Register seiner Vorbilder und singt dazu wie der junge Dylan (nur besser).
Wer indes Innovation erwartet, ist bei The Stands falsch. Das Gefühl, alles schon mal gehört zu haben, kontern die Liverpooler jedoch mit frischem Enthusiasmus und Spielfreude. Die Songs sind allesamt clever arrangiert, tun niemanden weh und mogeln sich so wunderbar wohlig ins Ohr... [bm: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a113453


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de