Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00030FJIU&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2020-09-27T12%3A22%3A07Z&Signature=orKx7guww3lszayJNMmoQtQh1OX5grPMF4aSilDTT5E%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #413 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Erik Satie, Maurice Ravel / Anne Queffélec "Piano Works"

Klassik – Äpfel und Birnen (1988-1992)
(4CD; Virgin Classics)

Das Cover dieser 4-CD-Box (aus der Reihe "4 Pleasure") zeigt einen Apfel und eine Birne und bildet somit ziemlich sinnreich die beliebte Zusammenstellung von Erik Satie (1866-1925) und Maurice Ravel (1875-1937) ab, denn so oft die beiden in einen Hut gesteckt werden, so sehr vergleicht man da Äpfel mit Birnen. Satie und Ravel haben ebenso viele Ähnlichkeiten wie Unterschiede.
Zweifelsohne gehören die beiden Komponisten zu den bedeutendsten und interessantesten Komponisten für Klaviermusik des letzten Jahrhunderts, beide stehen (zusammen mit Claude Debussy) für einen neuen, "französischen" Ansatz in der Klaviermusik: Ihre Motive, ihre Klangsprache, ihre Wurzeln und ihre Beweggründe sind freilich eindeutig voneinander zu unterscheiden. Anne Queffélecs Lesart belegt diesen Unterschied, indem sie deren jeweilige Individualität einfühlsam und präzise herausarbeitet, Saties Humor und Weltentrücktheit ebenso wie Ravels Poesie und Melancholie. Ihre Tempi sind dabei frei schwebend und doch präzise, ihr Klang ist weich und rund, akzentuiert v.a. bei Satie. Kurzum, es handelt sich um echte Spitzenaufnahmen einer sehr einfühlsamen Interpretin.
Wenn man zwei so wunderbare Komponisten mit ihren wichtigsten Werken so exzellent und kompetent dargeboten bekommt, und dies auch noch in einer eleganten Box zu einem Budgetpreis, dann kann man getrost zugreifen. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112629


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de