Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #406 vom 04.10.2004
Rubrik Tipp der Woche

Madeleine Peyroux "Careless Love"

Jazz – ergreifend lässige Sängerin auf den Spuren von Bessie Smith, Billie Holiday und Nina Simone
(CD; Emarcy/Rounder)

Im letzten (nicht gar so dollen) Film von Woody Allen "Anything Else" lernt sich das fatale Hauptpärchen beim gemeinsamen Stöbern nach alten Billie Holiday 78-ern näher kennen. Aber auch dem heutigen Digitalisten kann bei der Suche nach der passenden Digitalistin geholfen werden. Denn unsere 'Schallplattenmann'-Entdeckung (1996 in Ausgabe #32 – ich muss mich einfach mal selber loben!) hat nach Querelen mit Plattenfirmen (gähn!) acht Jahre nach "Dreamland" endlich ein Label für die Realisierung eines zweiten Albums gefunden.
Immer noch mit der emotional-stimmlichen Intensität und dem Timbre einer reinkarnierten Billie Holiday gesegnet, wird die kontemplativ gereifte Sängerin von Producer Larry Klein (u.a. Joni Mitchell, Shawn Colvin, Holly Cole, Tracy Chapman) und nicht minder coolen Cracks wie Dean Parks (g), Larry Goldings (p) oder Lee Thornburg (tp) soundmäßig zwar ein klein wenig Mrs. Jones-wärts gestriegelt, doch im Prinzip singt Madeleine Peyroux auch hier ihren "Weary Blues (From Waiting)", von "Careless Love", der "Lonesome Road" – ein Auge weinend, das andere mit einem sanft ironischen Lächeln, unterstützt vom mal hoffnungsfroh hüpfenden, sonst standesgemäß 'lazy' dahinschleichenden Swing der Combo. Kompositionen von W.C. Handy, Elliott Smith, Hank Williams, Leonard Cohen und Bob Dylan werden dabei ebenso ergreifend lässig interpretiert, wie der vielleicht schönste Song: das mit Jesse Harris und Larry Klein selbstverfasste "If You Think That Time Will Change Your Ways (Don't Wait Too Long)". [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a112388


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de