Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #361 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Koop "Waltz For Koop. Alternative Takes"

Jazz-not-Jazz – Prickelnde Re-Interpretationen zwischen Listening und Drum'n'Bass
(CD; Compost)

Das Album "Waltz For Koop" war lange ein Geheimtipp im letzten Jahr: Jazzy, elektronisch und dazu auch noch romantisch. Und wie das so ist bei erfolgreichen und gefeierten Platten, erscheinen dann Single-Auskoppelungen mit Remixen, damit es auf den Tanzflächen dann doch nicht zu romantisch zugeht. Denn ein paar Breakbeats oder ein paar BPMs mehr können dort nicht schaden. Im Falle Koop hat sich mittlerweile eine sehr ansehnliche Liste von solchen Mixen aufgereiht und es wurde höchste Zeit, diese Tracks vom schwarzen DJ-Vinyl auf die silberne Homelistening-CD zu transportieren. Die "Alternative Takes" bestehen aus neun Re-Interpretationen der originalen Stücke und sie bestechen nicht nur durch das erstklassige Line-Up (Richard Dorfmeister, Nicola Conte, 2 Banks of 4, Rima, DJ Patife u.a.), sondern vor allem durch den ständig zu verspürenden Respekt, den die Remixer dem Original-Material entgegenbringen. Die "Alternative Takes" sind also alles andere als eine lieblos zusammengewürfelte Compi mit irgendwelchen Mixen, sondern vielmehr eine äußerst tanzbare Version von "Waltz for Koop" und gleichzeitig eine wunderschöne Hommage an dieses Album. [mst: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111031


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de