Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #126 vom 01.11.1998
Rubrik Neu erschienen

Billy Bragg & Wilco "Mermaid Avenue"

Der folk-rockende Geist von Woody Guthrie - DoLP
(CD, 2LP; Elektra)

Mit seinem Auftritt im Rahmen des Central Park Concerts anläßlich des 80. Geburtstags der 1967 verstorbenen Folk-Legende Woody Guthrie hatte Billy Bragg dessen Tochter und musikalische Nachlaßverwalterin derart beeindruckt, daß sie dem britischen Polit-Barden kurzerhand anbot, bisher unveröffentlichte und nur textlich festgehaltene Songs ihres Vaters neu zu vertonen. Nach einem verworfenen HipHop-Crossover-Konzept und dem Scheitern einer Kollaboration mit Beck ging Bragg schließlich mit den Neo-Country-Rockern von Wilco ins Studio. Deren - wie immer leicht vom Winde verwehter - Band-Sound ist es auch, was "Mermaid Avenue" (dort auf Coney Island lebte Guthrie vom Ende der 40er bis Anfang der 50er Jahre und schrieb hunderte von niemals aufgenommenen Stücken) die besondere Note verleiht; diejenige Hälfte der Songs, bei denen Wilco-Boß Jeff Tweedy den Gesangs-Part übernimmt, gefällt mir zwar auf Anhieb besser, aber auch die folkigeren Beiträge Billy Braggs gewinnen bei mehrmaligem Hören; ihm gebührt schließlich der Verdienst, mit diesem Projekt bisher unbekanntere Seiten im Schaffen Woody Guthries, wie z.B. Kinder-, Nonsens- und Liebeslieder, zutage gefördert zu haben.
Weitere Gäste: Natalie Merchant (voc) und Corey Harris (slide-g).
Meine Anspieltips: "California Stars", "At My Window Sad And Lonely", "One By One", "Eisler On The Go", "Another Man's Done Gone". [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a103027


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de