Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #560 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Morton Feldman / Sabine Liebner "For Bunita Marcus · Palais De Mari"

Neue Musik – Zwei Kompositionen aus Feldmans Spätphase
(2CD; Oehms Classics)

Die vorliegende Doppel-CD mit zwei Hauptwerken für Klavier des amerikanischen Komponisten Morton Feldman (1926-1987) ist bereits die zweite Einspielung der Münchener Pianistin Sabine Liebner. 2005 erschien ihre hochgelobte Interpretation der "Triadic Memories" (1981), nun wagt sie sich an zwei Kompositionen aus dem Spätwerk: "For Bunita Marcus" (1985) und "Palais De Mari" (1986).
Beide Kompositionen sind durchdrungen vom typischsten Merkmal seiner allerletzten Werke: der Stille, der äußersten Reduktion von Klängen und Tempi. Feldman sagte 1985 über sich und seine Musik: »Am Anfang habe ich Nichts, am Ende habe ich Alles«. Und so klingen auch beide Kompositionen, wie ein Weg aus der Stille um ein Ganzes zu erschaffen. Sabine Liebner nimmt sich Zeit für diesen Weg, doch wirkt bei ihr, wie schon bei den "Triadic Memories", das selbst für Feldman extrem langsame Tempo nicht als Makel, sondern als 'natürliche Geschwindigkeit', als logische Konsequenz einer sorgfältigen Umsetzung der spärlichen Klänge der Kompositionen.
Ein Album, das wie ein Gegenpol auf heutige Lebensrhythmen wirkt. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a116421


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de