Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #495 vom 31.07.2006
Rubrik Neu erschienen

Gracer "Voices Travel"

Indie – Für's Herz
(CD; Revelation)

Kein Text über Gracer ohne den Verweis auf die Melancholic-Rocker von Elliot. Auch wenn sich diese Parallele geradzu aufzwingt, wäre es grundfalsch Gracer vorzuwerfen, sie hätten nur eilig die Gravur aus dem Diebesgut geritzt und als Hehlerware wieder unters Volk gebracht. Gäbe es Elliott nicht, könnten auch The Appleseed Cast, Death Cab For Cutie oder The Fire Theft als Referenzen herhalten, aber trotzdem und deswegen ist "Voices Travel" ein großartiges Album geworden. Breit angelegte Alternative-Hymnen, die sich mit Anlauf in jede Emotionswelle schmeißen und trotzdem nicht von der Kitsch-Gischt durchnässt werden. Dicht, mit viel Atmosphäre und schöner Gitarrenarbeit überzeugt das US-Trio mit einem Album, das zwar in erster Linie den genannten Vorbildern huldigt, aber aus dem Stand mit den Klassenbesten mithalten kann. [dmm:@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a114682


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de