Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #356 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Meredith Brooks "Bad Bad One"

Rock – Ich wär' so gerne böse
(CD; Go Entertainment)

Ja, die Rockladies werde älter. Liz Phair musiziert neuerdings konsensfähig, Sheryl Crow sowieso und Meredith Brooks versucht mit ihrem dritten Album auch nicht, zu neuen Ufern aufzubrechen. Obwohl sie nie ein Erneuerer der Schublade 'Frau spielt Gitarre und singt' war, waren besonders auf dem Vorgänger "Deconstruction" einige Songs, die mindestens so viel Aufmerksamkeit wie "Bitch" verdient hätten. Das neue Langeisen schließt alles in allem an die bekannten Klänge an. Meredith Brooks experimentiert in verhaltenem Maße und zaubert sympathische Nummern wie "You Don't Know Me" aus dem Hut. "Bad Bad One" ist weder Bitch noch bad, aber immer noch ganz nett. [dmm: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110878


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de