Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #320 vom 18.11.2002
Rubrik Neu erschienen

Cow "Feeding Time"

Country – authentisch aus Deutschland
(CD; Trikont)

Anscheinend gibt es auch im Englischen eine Rechtschreibreform: "Country" schreibt sich jetzt "Cowntry". Anlass dazu ist eine fünfköpfige Combo aus Deutschland, die den US-Büffeltreibern ordentlich den Schneid abkauft. Aufgenommen in Dithmarschen, liegen Cow zwar geographisch in Richtung Truck Stop, musizieren aber doch um einiges authentischer. Pedal-Steel haben sie auch dabei, und wer seine Songs in einem alten Bauernhof, um den Bauernhof herum oder mit Gummistiefeln im Wald von Dithmarschen aufnimmt, bringt zweifelsohne die entspannte Grundhaltung mit, die man für Country braucht. Mit Peta Devlin steht der Band eine Sängerin vor, die ebenso behutsam wie präzise singt und selbst in dem Glam-Ausreißer "Tattoo Song" eine gute Figur macht. Überhaupt wäre es eine Schande, Cow nur auf Country zu reduzieren – alle Spielarten werden hier gestreift und in einen eigenen kleinen Folk-Kosmos gepresst. Natürlich ordentlich schräg, wie sich das für's Haus Trikont gehört. [dmm: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a109783


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite