Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #320 vom 18.11.2002
Rubrik Neu erschienen

Dakota Suite "This River Only Brings Poison"

Herbstliche Slow Americana aus GB
(CD, LP; Glitterhouse)

Nach selbstverordnetem, nahezu neo-klassizistischem 'Lieder ohne Worte'-Zölibat (eines von nur vielen Nebenprojekten!) krönt Dakota Suite-Mastermind und Songschreiber Chris Hooson sein bisheriges Œuvre mit dem dritten, 'regulären' Album. Zeitlupig vom Herbstwind verwehte Americanismen, made in GB wie gehabt, aber – um diesmal vielleicht sogar noch ein paar Eulen mehr nach Athen zu tragen – aufgenommen in den USA, im Studio von und mit American Music Club-Hero Bruce Kaphan an Pedal Steel und Mellotron. Folkig-introspektive Seelenstil(l)-Leben, aufgelockert durch kammermusikalische Bläser-Intermezzi und dezent gehaltene E-Gitarren-Klangtupfer; natürlich viel Moll, viele Fragen, ein fragil gehauchtes "Sky is blue but everything seems to be grey". Wie gemacht für kürzere, graue Tage... und deren Nächte. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a109802


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite