Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #243 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Rainravens "One Last Saturday Night"

Americanapanorama – 1 Goldzahn und 10 mal Wurzelbehandlung
(CD; Blue Rose)

Die Rainravens kommen aus Texas und machen US-Rock, der niemanden wirklich stört oder gar Aufregung verursacht. Andy Van Dyke (voc, g), Herb Belofsky (dr, perc), Brad Dienstbier (b), Mark Hallman (g) und Gurf Morlix (slide, g) beherrschen ihre Instrumente wunderbar. So richtig geile, einprägsame Songs wollen allerdings nicht so recht gelingen, und die Texte haben Aussagen wie: Maisbrot ist im Ofen, Suppe auf dem Herd, der große Hund liegt im Hof, da steht ein Banjo in der Küche herum, dort eine Gitarre auf der Veranda (im Song "Everything But Money"). Na ja, das Leben kann schon ziemlich banal sein, alles halt irgendwie so irgendwie. Zehnmal zahnloses Pflichtprogramm der Raben, bis auf das siebte Stück. Mit "Love To Burn" saust dann diese 3-Minuten-22-Sekunden-Sternschnuppe durchs Album. Ein magischer, völlig unerwarteter Jazz-Night-Train braust aus den Boxen und nichts ist mehr wie es war. Um diese Perle so richtig funkeln zu lassen, müssen die restlichen Tracks auf "One Last Saturday Night" wohl einfach so handzahm und durchgekocht klingen. [gw: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a106896


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de