Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #235 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Sidsel Endresen "Undertow"

NuJazz'n'Poetry – Melancholia zum Ans-Herz-drücken
(CD; Verve)

Sidsel Endresen sagt Belangloses: "Bei diesem Projekt wollte ich zu meinen Wurzeln als Sängerin zurückkehren." "Viele der Songs sind aus der Improvisation entstanden." "Ich schreibe normalerweise zuerst die Texte, damit ich vollkommene poetische Freiheit habe." – bis sie singt. Ihre Berufsbezeichnung 'Sängerin, Komponistin, Lyrikerin' klingt enorm abschreckend, weil sehr verkopft. Denn – Überraschung – die Norwegerin kann man jenen, die sie nicht kennen, als verführerischen Klon aus Björk und Joni Mitchell beschreiben.
Und wie klingt "Undertow" nach dieser Einführung? Hochenergetisch, poetisch, betörend und intim. Seit 20 Jahren lebt Sidsel diese Intensität und zählt zu den herausragenden Künstlern der nordischen Musikszene, die auch eine Ein-Frau-Oper produziert hat. Kein Wunder, dass die derzeitigen Jazz-Könige des Nordens, Trompeter Nils Petter Molvær und Keyboarder Bugge Wesseltoft, auf "Undertow" ihr Zepter schwingen. Melancholia pur. [vw: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a106644


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de