Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #164 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Damien Jurado "Rehearsals For Departure"

Abseitiges Singer/Songwritertum, Sub Pop
(CD; Rykodisc)

Als Singer/Songwriter der "anderen Art" überrascht Damien Jurado, nach einem konventionellen Debüt, auf seinem zweiten Sub-Pop-Album. Unter der Produzentenhand von Ken Stringfellow (Posies) wurden die genreüblichen Klischees und Verweise ausgelassen. Stattdessen kommen Kleinode ans Licht, die sich, rund um das Thema Abschied, zwischen Folk-Miniaturen und üppig mit Marimba, Bläsern, Streichern und Orgeln arrangierten komplexeren Stücken bewegen. Als Vergleiche können am ehesten noch "abseitige" Songwriter wie Jeff Buckley oder auch Nick Drake herhalten. Nicht zuletzt durch Damien Jurados hohe näselnde Stimme erlangen die Songs eine ungeahnte Intensität. Besonders gelungen sind die Eröffnungsnummer "Ohio" (Fantastische Harmonica von Richard Smokovich), der Fast-Popsong "Letters + Drawings" und das tieftraurige "Love The Same". Alles in allem eine bemerkenswerte Platte, die ihre Magie erst nach mehrmaligem Hören voll entfaltet.
Ein ausführliches Interview mit Damien ist zu lesen unter (Audio z.B. bei CDnow) [bm: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103982


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de