Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #159 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Lisa Germano "On The Way Down From The Moon Palace"

Independent – Singer/Songwriter
(CD; Egg)

1993 – im Jahr ihres offiziellen Debüts "Happiness" – veröffentlichte die eigenwillige New Yorkerin auch die nun wieder als US-Import erhältliche Scheibe mit dem vielversprechenden Titel. Zusammen mit Kenny Aronoff (laut Booklet: The Real Drum God) und Basser Jeff "The Ironjaw" Hedback wußte die Multi-Instrumentalistin schon damals, was sie wollte bzw. was nicht. Hier gelingt in kleiner Besetzung mit minimalem Aufwand maximaler Genuß. Herrlich hingeschnörkelte Klang-Mobiles und bittersüße Balladen mit sehr persönlichen Texten sind nun mal ihr Markenzeichen. Ich lehne mich ganz weit aus dem Fenster und halte Lisa Germano für eine der interessantesten Songschreiberinnen der 90er Jahre – auch wenn das bisher nur wenigen Leuten aufgefallen sein sollte! [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103862


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de