Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B002NX0LOC&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2023-12-10T00%3A26%3A19Z&Signature=fBLTA91hEEIjxiIuh6MjE3LvOJAloARud98B6RAMnxE%3D): Failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #651 vom 09.11.2009
Rubrik Tipp der Woche

Biffy Clyro "Only Revolutions"

Rock – wachsen um jeden Preis?
(CD, CD+DVD; Warner)

Es ist schon lang kein Geheimnis mehr, dass Biffy Clyro nichts dagegen hätten, nicht mehr nur in kleinen Indie-Schuppen zu spielen. Wird man live von der Gewalt des Trios fast weggeblasen, war das Album "Puzzle" (2007) trotzdem mehr als nur ein Schielen in Richtung Mainstream. Aber was da galt, gilt auch für "Only Revolutions": Die Band ist organisch gewachsen und man kann ihr nicht vorwerfen, dass sie jetzt nach den Sternen greifen will. Besonders, wenn man bedenkt, wie sehr sie sich dagegen stemmen, zu seicht oder zu simpel zu werden. Manche Riffs auf "Only Revolution" drücken so gewaltig aus den Boxen, dass man keine Angst haben muss, Gala und Brigitte würden die Platte für ihre Leserinnen entdecken. Der Opener "The Captain" scheint zwar noch eine Einladung an neue Hörer zu sein, aber schon "That Golden Rule" verströmt zu viele Kanten. Die Schotten hätten mit diesem Spagat auch ordentlich auf den Hintern fallen können, aber trotz großer Melodien und noch größerem Pathos bleibt das Trio sich erstaunlich treu. Und auch, wenn man sich fragen kann, wo die nächste Platte hinläuft – die Balance aus Wahnsinn, Pop und Anspruch bekommen Biffy Clyro mit "Only Revolutions" besser hin als Muse mit "The Resistance". [dmm:@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a118490


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de