Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B001JFKVA4&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-06-26T17%3A30%3A06Z&Signature=Z/wu9MIvpuXF72FSVsFnI0RVR6suc7YRRZcLygt/L1Y%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #632 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Morton Feldman / California E.A.R. Unit "For Christian Wolff"

Neue Musik – Musik als Einheit von Stille und Klang
(3CD; Bridge)

Die Musik des amerikanischen Komponisten Morton Feldman (1926-1987) entzieht sich den üblichen Zeitvorstellungen in der Musik. Gerade in seiner produktiven Spätphase entstanden ungewöhnlich lange Kompositionen, deren Hauptmerkmal eine äußerste Reduktion von Klängen und Tempi war. Wer Feldman hören will, der braucht Zeit und Geduld. Im Gegenzug wirken seine Kompositionen nicht nur entspannend, sondern geradezu konzentrierend und, wie ich bereits in meiner Besprechung zu Sabine Liebners Album "For Bunita Marcus · Palais De Mari" bemerkte, »wie ein Gegenpol auf heutige Lebensrhythmen«.
Knapp drei Stunden sind es auch bei "For Christian Wolff" (1986), einer Hommage an den deutsch-amerikanischen Komponisten Christian Wolff (*1934), hier eingespielt von der California E.A.R. Unit. In der für Feldman nicht ganz ungewöhnlichen Besetzung Flöte, Klavier und Celesta (einem dem Glockenspiel ähnlich klingenden Tasteninstrument) entwickeln sich die Harmonien langsam und ruhig. Der erste Eindruck ist eher der eines abstrakten Klang- und Stimmungsbildes, keine dynamische Komposition im herkömmlichen Sinne. Die Entwicklungen in Feldmans Kompositionen sind minimal. Erst wenn man das Werk vollständig gehört hat, stellt man fest, dass sich die Musik im Laufe eines Werks sehr wohl verändert hat, doch dies geschieht extrem langsam, fast unbemerkt.
"For Christian Wolff" ist vielschichtige und ganz und gar ungewöhnliche Musik, die gewiss nicht jedermanns Sache ist. Für Feldman-Kenner ist diese gelungene Aufnahme die derzeit einzig erhältliche dieser Komposition und (trotz des wahrlich grauenvollen Artworks) sehr empfehlenswert. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a118165


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de