Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B001U0RGII&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-01-18T13%3A59%3A48Z&Signature=P4RScIFkSoT2SUAnrKn%2BdXJxMgh7hM0whkXg9REjZpU%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #632 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Karamel "Maschinen"

Rock im Stil der 'Hamburger Schule'
(CD, LP; Devilduck)

Die durchweg langsamen Stücke heißen "Desaster 2", "Ist es nicht mühsam" oder "Sorge". Karamel-Kopf Johann Scheerer, kann man daraus ablesen, mag die problembehaftete Sicht auf die Welt. Damit macht er es (vermutlich) sich und – weil seine Texte nicht einfach zu entschlüsseln sind – seinen Zuhörern nicht einfach. Doch liegt nicht das große Vergnügen im Enträtseln hermetischer Texte und im möglichen Erkenntnisgewinn?
Nicht alle Lieder sind in sich gekehrt, immer wieder kommt es zu brachialen Ausbrüchen, die gleichermaßen wild und domestiziert sind. Das redundant von Schlagzeug und Gitarre angetriebene "Ich weiß, dass du traurig bist" beispielsweise wird durch den monotonen Gesang gebremst. Das titelgebende Stück "Maschinen" – es steht als elftes Stück an letzter Stelle – entwickelt aus der schwerfälligen Strophe einen bombastischen Refrain, bis es mit Sprechgesang über Kakophonie endet.
Karamel haben ihre Maschine aus alten Teilen zusammengebaut. Ganz wie eine der kuriosen Maschinenplastiken von Jean Tinguely oder Bernhard Luginbühl. Unermüdlich knirscht und quietscht, leiert und stöhnt sie – und mitunter spürt man die von rostigen Zylindern gebremste, gewaltige Kraft. [noi: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a118162


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de