Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000M5B7LE&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-01-18T12%3A51%3A15Z&Signature=I7IyGoJnPDX7ssffTeDH0KnxTl6ApWaB6DJ2muDslPE%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #524 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Grinderman "Grinderman"

Noise-Poetry-Mutant-Blues – durch die Hölle und zurück mit der Core-Band der Bad Seeds
(CD, LP; Mute)

Der frei nach Motiven von Memphis Slim bzw. John Lee Hooker inspirierte Titelsong "Grinderman" benennt gleichzeitig das Inner-Band-Projekt der Bad Seeds Nick Cave (voc, el-g, organ, p), Warren Ellis (electric bouzouki, Fendocaster, violin, viola, ac-g, b-voc), Martyn Casey (b, ac-g, b-voc) und Jim Sklavunos (dr, perc, b-voc) – ein Kernquartett, das seit einem Promotion-Showcase für "Nocturama" (2003) immer häufiger als Vehikel zum Erarbeiten neuer Songs herangezogen wurde und jüngst auch eine Solo-Tournee von Nick Cave begleitet hatte.
Mit Grinderman findet Cave zurück zu den theatralisch ausgespuckten Noise-Poetry-Kaskaden seiner früheren Jahre, denen vor allem Warren Ellis (auch Dirty Three) sein exotisches und zusätzlich durch Feedback entstelltes Saiten-Instrumentarium entgegenhält.
Nick Cave habe ich bis zu diesem Projekt eher respektiert, in diesem reduzierten Band-Kontext klingt er wahrlich grandios: wie ein durchgeknallter Prediger, der eine irrwitzige Mutation der Jimi Hendrix Experience durch die Hölle und zurück peitscht. [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115618


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de