Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000MNP2FS&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2021-12-07T05%3A01%3A00Z&Signature=uUd/NJFF3hPIohHaW2nY6OvTCZmnStbG5lZfQKDFPbQ%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #524 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Tinariwen "Aman Iman"

Tuareg-Blues – ungeschliffen aus den Tiefen der Sahara
(CD; Independiente/Skycap)

Wer immer noch nicht glauben will, dass der Blues aus Afrika kommt, der höre sich diesen musizierenden Stamm von Tuareg-Kriegern an, der spätestens seit dem Friedensabkommen von 1992 seine Kalaschnikows gegen E-Gitarren eingetauscht hat. Tinariwen gehen mit vier Lead- und zwei Rhythmusgitarren zu Percussion und tranceartigen Gesängen karger, rauer und weniger zugeständnisbereit an globalisierte Hörgewohnheiten zu Werke als der bisherige, kürzlich verschiedene König des Wüsten-Blues, Ali Farka Touré aus Mali.
In den Liner Notes versucht der Produzent und gelegentliche Gastmitspieler Justin Adams, sonst Gitarrist in Robert Plants Band Strange Sensation, seiner Begeisterung über den flirrenden, ineinander verzahnten Kollektiv-Sound von Tinariwen adäquate Worte zu verleihen; von der Richtigkeit seiner Vergleiche als afrikanische Velvet Underground, Sonic Youth und Howlin' Wolf mit maximalem Fuzz kann man sich derzeit entweder auf dem frisch erschienenen, dritten Album "Aman Iman" überzeugen lassen, oder vielleicht besser sogar noch live: 5.3.2007 Nürnberg, 6.3. Wien, 7.3. Linz, 8.3. Prag, 9.3. Berlin, 11.3. Zagreb, 14.3. Bochum, 15.3. Köln, 16.3. Hildesheim, 18.3. Hamburg. [bs: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115602


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de