Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #419 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Derek Webb "The House Show"

Singer/Songwriter – Nicht nur sprichwörtlich 'aus dem Wohnzimmer'
(CD; INO)

Ähnlich den Pearl Jam Livealben oder der Bootleg-Serie von Blue Rose ist "The House Show" ein spontaner Mitschnitt im schlichten Pappschuber. Der Caedmon's Call Sänger nutzte das Jahr 2003 um rund 100 Konzerte in Wohnzimmern von Fans zu spielen. Nur Gitarre und Stimme und definitiv ein begrenztes Platzangebot. Dabei schafft er sich genauso durch Klassiker des Band-Portfolios wie durch eigene neue Stücke. Und wenn einer sitzt und klampft, müssen auch die Songs von Bob Dylan herhalten, in diesem Fall "Every Grain Of Sand". "The House Show" ist ein schönes Dokument einer netten Idee, und wem nur der Sinn nach der Musik steht, hat die Möglichkeit, die Ansagen, die zwischen heiter und besinnlich variieren, zu skippen. [dmm: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112809


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de