Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B0002KV2XW&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-01-23T21%3A50%3A32Z&Signature=Hy4an5/QT0SedyTVcP9TP5T1hEJ1KMxM9McEDQDbm6c%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #404 vom ..
Rubrik DVD - Musik sehen

Todd Thibaud "Live At Toad"

Singer/Songwriter – Sympathische Handmade-DVD
(DVD; Blue Rose)

Diese DVD ist ein Gegenentwurf. Die totale Opposition gegen alle hochgerüsteten Veröffentlichungen mit Multiple Camera Angles, Bonus-Features und Zipp und Zapp. Im Ernst – spartanischer kann eine DVD kaum ausfallen. Wobei es weniger die DVD als das Konzert als solches ist. Nicht, dass Todd Thibaud in Deutschland ein Superstar wäre, aber wenn er in Frankfurt im Sinkkasten auftritt, muss er sich fühlen wie ein richtiger Musiker. Wenn er im Toad in Cambridge, Massachusetts, spielt, dann ist das eine Studi-Kneipe um die Ecke und die Band steht auf einem kleinen Podest. Jede Kasper-Band aus Wanne-Eickel sieht besser aus, wenn sie auf einem Polterabend spielt. Und was machen Todd Thibaud und seine Mannen? Sie rocken was das Zeug hält und lassen sich die Freude an ihrer Musik nicht nehmen. Selbst Sean Staples (Mandoline), der nicht mehr auf die 'Bühne' gepasst hat und im rechten Winkel davor steht, scheint nicht wirklich bekümmert. Insofern hat "Live At Toad" fast schon dokumentarische Züge, wie man aus schlechten Voraussetzungen noch einen guten Gig fabriziert und die Todd Thibaud-Klassiker wie "Tired Of Being Me" gibt's in ordentlichem Sound obendrauf. Immerhin gehört Thibaud jetzt zu den wenigen Künstlern, die mehr Live-Alben als Studioalben am Start haben. [dmm: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112302


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de