Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #385 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Ian Carr's Nucleus "In Flagrante Delicto"

Jazz-Rock Fusion – der britische 'Mann mit Horn' – 1977
(CD; BGO)

Just in den Jahren als Miles Davis nach kreativem, frei-elektronischen Schub in mysteriöse Versenkung verschwand, vermochte der britische Trompeter/Komponist/Schriftsteller (und spätere Miles Davis-Biograph) Ian Carr mit seiner 1969 gegründeten Jazz-Rock Fusion-Formation Nucleus die entstandene Lücke zu füllen: vom konzeptionellen Nicht-Konzept-Ansatz her ähnlich, aber europäischer, strukturierter, thematischer und streckenweise schon einen wesentlichen Trend – nicht nur im Jazz – der 1980er Jahre vorwegnehmend: die Öffnung für weltmusikalische Einflüsse.
"In Flagranti Delicto" liegt seit kurzem erstmalig auf CD vor, und hat auch nach einem guten Vierteljahrhundert nur wenig an Frische und Relevanz eingebüßt. [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111726


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de