Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #343 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Various "Tango y Literatura Vol. 1"

Alte Tangoschinken von Carlos Di Sarli
(CD; Danza y Movimiento)

Zu alten instrumentalen Tangoschinken kann man nicht nur gut tanzen. Sie sind auch mehr als der gediegene Hintergrund für lauschige Gespräche. Sie stören nicht beim Lesen, sondern intensivieren vielmehr die argentinischen Geschichten über Compadres und Compadritos, über Romanzen in Tango-Spelunken und die Milonga. Tango und Literatur passen also gut zusammen – besonders, wenn man seinem Tango-Faible nicht ständig in den Clubs von Buenos Aires nachkommen kann.
Aber was hier als Literatur angeboten wird, ist unwürdig. Vier lächerlich kurze Auszüge aus Sonia Abadis "Der Basar der Umarmungen", die Tango-Novizen eine kleine Einführung in die Welt der ehemalige Subkultur bieten soll und über die man kein weiteres Wort verlieren muss. Aber dazu gibt es 19 orchestrale, von Carlos Di Sarli eingespielte Schmalztangos. Der 'Señor del Tango' hatte seinen Höhepunkt in den 1940-er Jahren. Der Großteil der Einspielungen, in denen er durchweg die Streicher in den Vordergrund gerückt hat, stammt aus diesem Jahrzehnt. Di Sarli hat Swing, die Geigen schmiegen sich an den Rhythmus, was seine Musik außerordentlich gefällig macht – und für Tanz-Anfänger als hilfreiche Einstiegshilfe. Aber Musik ist ja zum Hören da... [ms: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110507


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de