Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #335 vom 24.03.2003
Rubrik Texte - lesen oder hören

Pablo de Santis / Martin Zylka "Die Übersetzung"

Hörspiel – Morde, Mirakel, Mysterien und Magie
(Audio Verlag)

In Puerto Esfinge, einem verwunschenen kleinen Ort an der argentinischen Atlantikküste findet ein Kongress über Kryptologie und Geheimsprachen statt. Noch bevor alle Teilnehmer eingetroffen sind, kommt es zu ersten rätselhaften Todesfällen. Die örtliche Polizei zeigt sich ratlos, während Miguel de Blast, der Protagonist der Handlung, auf die Spur eines uralten Fluchs und einer vergessenen magischen Sprache gerät. Ein Labyrinth der Verirrungen tut sich vor ihm auf; mit einer äußerst abstrakten Tatwaffe und stetig steigender, fantasmagorischer Atmosphäre.
In Martin Zylkas kongenialer Hörspieleinrichtung des gleichnamigen Romans des Comic-Szenaristen, Jugend- und Drehbuchautors Pablo de Santis ("Die Fakultät") sprechen Sylvester Groth, Corinna Harfouch, Christian Berkel, Joachim Kerzel, Frank Glaubrecht und Regina Lemnitz. Allen Beteiligten gelingt, das Geheimnis im Gedächtnis des Hörers weiter rumoren zu lassen. "Die Übersetzung" gerät zur beeindruckenden Über-Setzung in ein Woanders. Ein Glücksfall. [gw]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


Permalink: http://schallplattenmann.de/a110247


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite