Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #330 vom ..
Rubrik Texte - lesen oder hören

Robert Gernhardt "Lokal-Termin"

Autorenlesung – Keiner liest Gernhardt gerner als Gernhardt, sagt Gernhardt
(Audiobuch)

"Was soll denn der Scheiß?" Diese, angesichts eines Glaskastens mit vier luftgetrockneten Blutwürsten des Objektkünstlers Joseph Beuys geäußerte Frage einer teuren Freundin im Rahmen einer Ausstellung der Berliner Nationalgalerie, gibt den Anstoß zu kulturanthropologischen Betrachtungen im Allgemeinen und der Frage aller Fragen im Besonderen: Was eigentlich ist Kunst? In der griechisch-altdeutsch geschmückten 'Taverne Wachtelstubb' in Frankfurt-Bockenheim geht Robert Gernhardt, alias Norbert Gamsbart, unter Zuhilfenahme zahlreicher 'Viertele' daran, die eingangs erwähnte Frage zu beantworten. Ob in Folge alkoholischer Gärung des Dichters Dichtungen auch noch bei Lokal-Schluss nähren, muss ein jeder für sich selber klären. Dass der Autor seinen delirierenden Text mit so überdeutlich rollendem R, dem aus Schulstunden erinnerten Lesen nach der Schrift, und dem nicht immer zu zügelnden Hang zum Versmaß selbst liest, ist dann doch ein bisschen Geschmackssache. Schade, aber gerne wieder, Herr Gernhardt. [gw]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a110095


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de