Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #324 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Eßwein "Kopflos"

Bänkelsänger
(CD; Hausemaster)

Studenten (bevorzugt Sozialpädagogik, Evangelische Religion oder Philosophie) sitzen bei einem gepflegten Mate-Tee auf dem Boden, lauschen Eßwein und nicken verständig. Ja, lieber ein kleiner Furz, der was bewirkt, als ein lauter ohne Duft ("Viel zu laut"). Mit solchen Bildern kann man was anfangen, da rattert es nur so in der Assoziationskette. Aber halt, warum freut der sich so, dass Schlachttag ist ("Samstagmorgen")? Nee, du, das find ich nich' in Ordnung. Selbst die Liner-Notes lassen keine Spur von Ironie erkennen – dem macht das wohl wirklich voll Spaß. Okayer ist da schon das bissige "Ich liebe dich". Hier muss man auch ein paar Mal hinhören, aber dann stellt sich die Erleichterung ein: Der Eßwein will der Frau gar nicht weh tun, der hält der Gesellschaft nur den Spiegel vor, du!
Jetzt aber ernsthaft: Ralf Eßwein macht es dem Hörer nicht leicht. Seltsame Liedchen wechseln sich ab mit gelungenen Lyrik- und Ideensplittern, die es wert sind eingehender betrachtet zu werden. Musikalisch werden die 16 Songs von schöner Flügelbegleitung getragen und mit Saxophon, weichen Gitarren und Percussion abgeschmeckt. Seine Stimme klingt, als wäre sie dafür ausgebildet im Chor oder als Solist auch ohne Verstärker einen Raum zu füllen. Mein ehemaliger Chorleiter würde jubeln. Jeder Ton wird gestützt, jede Endung sauber abgesungen. Auch wenn "rezitieren" im Wortsinn nicht hundertprozentig passt, das trifft es eher als "singen". Trotz meiner musikalischen Zuneigung zu ähnlich gelagerten Künstlern wie Wiglaf Droste und Funny Van Dannen gelingt es mir nicht, dieser Platte mehr als unschlüssige Anerkennung abzuringen. Sorry! [dmm]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a109919


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de