Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #314 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Beth Orton "Daybreaker"

Pop/Rock – Zauberisch, wie Regen der nach oben fällt
(CD, LP; Heavenly)

Nach "Trailer Park" (1996) und "Central Reservation" (1999), sowie der Kooperation mit Terry Callier auf "Best Bit EP" (1998) gönnte sich Beth Orton eine dreijährige Auszeit. In diesen Tagen ist nun das lange erwartete neue Album der Britin erschienen. "Daybreaker" heißt es und bietet zeitlose Popmusik (über Liebe, Träume, Einsamkeit) mit dem fernen Hauch von Folk. Das will entdeckt und vor allem erhört werden, denn das Album ist eine Kokosnuss: die Köstlichkeiten sind im Inneren verborgen. Was beim ersten Hören (vielleicht auch noch beim zweiten) seltsam verwischt wirkt, kommt langsam, sehr allmählich, aber dann heftig wie ein reinigender Wolkenbruch. Ganzkörpermusik ohne jeden Makel. Ob perlende Klangkaskaden ("Mount Washington"), groovender Jazz-Pop ("Anywhere"), countryesker Shuffle-Folk ("God Song" mit Emmylou Harris), vibrierender Elektrobeat ("Daybreaker"), unwiderstehliche Hymne ("Carmella" mit Jim Keltner und Boyfriend Ryan Adams), oder faszinierender Suzanne-Vega-Lookalike ("This One's Gonna Bruise"), hier lässt's sich leicht verlieben – leben sowieso. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109571


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de