Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #298 vom ..
Rubrik Neu erschienen

David Bowie "Heathen"

Bowie entdeckt seine musikalische Heimat wieder
(CD, LP; Sony)

Odysseus brauchte nach dem trojanischen Krieg nur halb so lang für die Rückkehr nach Ithaka wie David Bowie zu seiner Klasse – aber jede Irrfahrt hat anscheinend einmal ihr Ende, denn mit "Heathen" legt Bowie ein mehr als beachtliches Album vor und findet damit auch seine musikalische Heimat wieder. Mit seinem Kumpel und Weggefährten Tony Visconti gelang dem alternden Musikchamäleon ein faszinierendes Dutzend Songs, die, was Songstruktur und Arrangement betrifft, an Bowies Glanztaten von den 70ern bis Mitte der 80er Jahre erinnern. Dieser Zauberklang passt jedoch auch perfekt in die Gegenwart, ist kein aufgewärmtes Stückwerk, sondern solides Songwriting mit Verve, vielfältigen Bowie'schen Stilmitteln und das vereinte jahrzehntelange Know-how. Einzelne Songs herauszufiltern fällt schwer, am auffälligsten nach den ersten Hörgängen ist das gewaltige Einstiegslied "Sunday" und das sinnliche "Slip Away". "Heathen" ist ein gitarrenbetontes Album, kombiniert mit Bowies immer noch genügend elastischem Gesang und hehrer Ausdruckskraft. Heidnische Hymnen for "A Better Future": Eine Zeitreise, die direkt in Bowies wiedererstarkten Songwriterqualitäten mündet. [mh: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109070


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de