Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #290 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Alex Gopher with Demon presents "Wuz"

Disco House – Qu'est-ce que c'est un(e) Wuz???
(CD, LP; V2)

Was bei dieser Zusammenarbeit von Alex Gopher, seines Zeichens Mitbegründer des französischen Vorzeige-Dance-Labels Solid, und Jeremie Mondon alias Demon, erstmal auffällt, ist der merkwürdige Titel. Die deutsche Umgangssprache dürfte hierfür noch einige Interpretationen bereithalten, aber was die Franzosen unter "Wuz" verstehen, wird uns wohl noch lange verborgen bleiben, wenn nicht gar den Franzosen selbst. Doch nun zum eigentlichen Thema, der Musik auf "Wüss" (oder wie auch immer der Franzose das aussprechen mag).
Nachdem die beiden Protagonisten sich mit eher mittelmäßigen Veröffentlichungen einen Platz in der French House-Liga und meinen Hirnwindungen erobert hatten, war auch die Erwartungshaltung dementsprechend. Und genau diese scheint sich leider auch zu erfüllen. Neben der Singleauskopplung "Use Me", ein Track mit Drive und Ohrwurmqualitäten basierend auf einem Sample der Soul-Divas The Three Degrees, ansonsten eher solide produzierte Lückenfüller im gängigen atmosphärischen funky Disco House-Sound, die aber weder so richtig in die Beine gehen, noch zu süßen Träumen verhelfen könnten. Schade eigentlich. [lr: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108689


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de