Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #285 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Thelonious Monk "Monk's Moods - Original Recordings 1944-1948"

Frühe Meisterwerke eines der ganz großen Innovatoren des Jazz
(CD; Naxos)

Den einen galt er seinerzeit als der völlige Dilettant an seinem Instrument, den anderen als der (zu) intellektuelle, avantgardistische, blutleere Spinner. Erst viel später sollte man den wahren Wert und die Vision erkennen, die seiner Musik, seinen Kompositionen, aber auch seinem geradezu minimalistischen Klavierspiel innewohnt. Heute gilt Monk als einer der ganz großen Namen im Jazz, eine Vielzahl seiner Kompositionen sind heute Standards ("'Round About Midnight", "Ruby, My Dear", "Mysterioso").
Das vorliegende Album fasst quasi all diese bekannten Kompositionen Monks in ihren Urfassungen zusammen. Erstaunlicherweise bergen diese frühesten (Solo-) Aufnahmen schon in ausgereiftem Maße viele charakteristischen Elemente seines später so berühmten Stils in sich. War man bisher vom Œuvre des Meisters aus den 50er und 60er Jahren beeindruckt, so beweist diese Sammlung eindrucksvoll, dass schon der junge Monk ein ganz Großer war, wenn auch von seiner damaligen (Jazz-) Welt zumeist völlig unverstanden. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108525


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de