Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00005Y4CA&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-01-23T22%3A40%3A14Z&Signature=btBvDT9vijn4xmW5rdZZclp9JfZdWxIY7NhRYI42nM0%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #285 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Miles Davis "Early Milestones - Original Recordings 1945-1949"

Der blutjunge Miles zwischen BeBop und Cool
(CD; Naxos)

Heute ist es wohl unbestritten, dass Miles Davis als der wichtigste, weil innovativste Jazz-Musiker des vergangenen Jahrhunderts anzusehen ist. Bis zu seinem Tode 1991 galt der meist menschenscheue Trompeter aus Illinois als stetiger Erneuerer der Jazz-Szene. Davis war es, der einer Vielzahl von heute avancierten Jazzmusikern zum Durchbruch verhalf (Herbie Hancock, Chick Corea, Wayne Shorter, John McLaughlin aber auch Branford Marsalis, Jack DeJohnette uvm.); am Anfang seiner Karriere wurde Davis selbst gefördert, vom großen Saxophonisten Charlie Parker nämlich.
Diese Lehrzeit in der Band des legendären "Bird" steht dann auch im Mittelpunkt dieser Sammlung. Davis' Spiel bleibt zumeist dem damals vorherrschendem BeBop und dem aufkommenden Cool-Jazz verhaftet, manchmal lässt sich aber bereits bei diesen Aufnahmen erahnen, zu welchen Großtaten Davis sich bald schon aufmachen sollte. Sein Talent als Solist und Songwriter und der Keim seiner beispiellosen Karriere finden sich bereits deutlich in diesen frühesten Aufnahmen. [sal: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108524


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de