Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #274 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Tony Joe White "The Beginning"

Pop/Rock – More to this than that; no longer a foreign affair
(CD; Audium)

Das Swamp-Urgestein aus Louisiana hat nach der letzten Major-Veröffentlichung "One Hot July" für sein neues Album gewaltig abgespeckt. Auf "The Beginning" gelingt die perfekte Reduktion auf Wesentliches, wie auch eine wohltuend gesunde Entschleunigung von gegenwärtigen Zeitgeist-Manien. Tony Joe White (voc, g, harm, foot) – mittlerweile fast sechzigjährig – packt Akustische und Harmonika zusammen, macht sich einen netten Nachmittag, setzt sich auf den Steg im Fluss und spielt. Der Takt kommt aus den Füßen, während seine tiefe Rauhfaser-Stimme atmosphärisch dichte Anekdoten und Genrebilder aus dem Süden singt: "Rich Woman Blues", "Raining On My Life", "Ice Cream Man", "Going Back To Bed", "More To This Than That", "Down By The Border", "Wonder Why I Feel So Bad" oder "Who You Gonna Hoo-Doo Now". Dabei kommt er ohne jeglichen Technik-Firlefanz aus, was ihm, uns, sowie der Platte bestens bekommt und letztere somit Richtung Standardwerk in Sachen Swamp-Soul-Folk schiebt. Sehr archaisch; sehr erdig; sehr schön. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108016


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de