Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #268 vom ..
Rubrik Neu erschienen

The Handsome Family "Twilight"

Independent oder: Wie Nick Cave eine Neo-Folk-Kur machte
(CD; Trocadero)

Nicht ganz von dieser Welt scheinen die neo-folkloristischen Lagerfeuer-Stücke der Handsome Family zu sein, die auf "Twilight" in ländliches Terrain führen, in dem sich's schnell einleben und wohlfühlen lässt. Und dies trotz der seltsam schrägen Geschichten, die hier kursieren und von denen Brett (Gitarre, Gesang, Dobro, Orgel, Harmonika) und Rennie Sparks (Bass, Gesang, Texte) gerne singend erzählen. Ihr traurig-schöner Zeitlupen-Country-Folk mit Banjo, Piano, Gitarre, Akkordeon, Harmonika – manchmal sogar mit singender Säge – berichtet von bösen kleinen und versponnen irritierenden Moritaten über tragische Helden, Pech- und ganz vielen anderen Vögeln, sowie der bleiernen Schwerkraft der Kälte, der Zeit und überhaupt. Ein langes, morbides, superschwarzes Hank-Williams-Gedächtnis-Märchen – passend für Onkelchen Frost – dessen mausgraue Arme bereits einladend ausgebreitet sind. Schickt tote Vögel oder Schokolade an:
Übrigens kommt die kleine Handsome Family zusammen mit Oh Susanna auf D-Tour. Die Dates: 27.11.2001 Hamburg, 28.11. Berlin, 29.11. Dresden, 30.11. München, 01.12. Tuttlingen. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a107809


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de