Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #247 vom 11.06.2001
Rubrik Neu erschienen

Friends Of Dean Martinez "Wichita Lineman"

Independent – Fuel-Injected Dreams
(CD; Glitterhouse)

Ist dies der Soundtrack zu einem nie gezeigten Independent-Super-8-Streifen? Er könnte es gut sein. Vielleicht Material, mit wackeliger Handkamera gedreht; auf den Spuren James Robert Bakers Melancholie-trunkenen Stories. Keine Helden flogen höher, keine stürzten tiefer.
Die dunkle Seite von Calexico, die Friends Of Dean Martinez, verteilen auf ihrem fünften Album aurale Pillen für Weltschmerzenthusiasten. Instrumentale Slow-Surf-Balladen mit Pedal Steel Guitar, Theremin, Trommel, dem Prasseln eines Regenschauers, Vogelgezwitscher, und dem Rattern eines Super-8-Bandgeräts. Einfach herrlich, wie hier trauriger Wüstenwind um verkokste Nasen weht, dabei allerlei Ohren gerbt, und die Seele an langer Laufleine führt. Auf der Habenseite stehen acht makellose Eigenkompositionen; mit "Tennessee Waltz" und "Wichita Lineman" amerikanische Standards, die wurzelseitig nach außerirdischen Pilzen riechen. [gw:@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a107130


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de