Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #237 vom ..
Rubrik Feature

Festival Musik und Politik, 22.-25.2.2001, Berlin

Im letzten Jahr feierte das aus DDR-Zeiten stammende "Festival des politischen Liedes" sein dreißigjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde es nach zehn Jahren Pause wiederbelebt und so fand auch in diesem Jahr mit leicht verändertem Namen ein solches Festival statt. Der Name ist Programm: Musik wird mit Politik verknüpft, jedoch nicht mehr so zwingend wie früher. Neben Vorträgen, Diskussionen und Filmen über politische Lieder der Vergangenheit wurden auch wieder viele Lieder gespielt und mit HipHop, Rock und politischer Kammermusik hielten diesmal auch eher ungewöhnliche Stilrichtungen Einzug. Juli Kim (Russland) und León Gieco (Argentinien) lieferten die internationale Komponente, die Höhepunkte waren aber die beiden Doppelkonzerte am 24.+25.2.2001. () [hb]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a106706


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de