Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00004YKUI&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2021-10-23T14%3A52%3A51Z&Signature=S0F/DsCqmN2VcWOUD7d6M6Z98MT2LLq4kUo8jWiJuj4%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #228 vom ..
Rubrik Tipp der Woche

Erykah Badu "Mama's Gun"

Verschärfter Baduismus miterrettet den Soul
(CD, LP; Motown)

Das Jahr 2000, mit mehr als respektablen Alben von D'Angelo, Lynden David Halls "The Other Side", Jill Scott und kurz vor Jahresschluss Erykah Badu doch noch ein Jahr des wahren, guten S.O.U.L.? Nach dem die Schwangerschaftspause überbrückenden "Baduizm Live"-Album gelingt dem Darling aller Zeitgeistpostillen hier die perfekte Synthese aus dessen Vitalität und der Stylishness ihres aufhorchenlassenden Debüts. Hip-hop-beeinflusste Grooves, jazzige Vibes und Mrs. Badus eigenwillige, mitunter fast an Billie Holiday erinnernde Gesangsstimme vermählen sich hier zu einem Neo-Soul-Album erster Güte. Ein weiterer wohltuender Kontrapunkt zum Schema-F-Fließband-Kitsch-Output der Seelenverkäufer-Fabriken von Babyface, R. Kelly, Wyclef Jean und Konsorten! ( Flash-only) [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a106339


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de