Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #211 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Jason Moran "Face Left"

Jazz – das etwas andere Piano-Trio
(CD; Blue Note)

Auch auf seiner zweiten CD unter eigenem Namen erweist sich der 25-jährige Pianist Jason Moran als eigenständiger Stilist. Diesmal konsequent im Trio-Format, spielt sich Moran zusammen mit Tarus Mateen (b) und Nasheet Waits (dr) durch ein Set aus durchwegs kurzen Stücken. Moran steht dabei immer im Vordergrund, Mateen und Waits treten kaum aus der Begleiterrolle heraus. Die Spannung bezieht diese CD denn auch aus den vielen unterschiedlichen Stücken, neben Originals finden sich auch Stücke von Ellington und Jaki Byard, zwei Filmmusiken und eine Komposition von Björk ("Jöga", mein Favorit auf dieser CD). Als brillianter Pianist versteht es Moran denn auch, den Stücken seinen eigenen Stempel aufzudrücken. Zur Abwechslung ergänzt er sein Pianospiel dann auch mit Rhodes- und B3-Klängen, das gibt dem Trio dann gleich einen ganz anderen Klang. Interessante Musik, aber sicher nicht jedermanns/-fraus Sache. [sg: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a105554


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de