Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #208 vom 07.08.2000
Rubrik Neu erschienen

Nek "La vita è"

Biederer Italo-Pop
(CD; Wea)

Schafft man es, seinen einzigen Hit ("Laura non c'è") 14mal zu kopieren? Ja sicher, klar, das geht! Nek tritt auf seinem neuesten Longplayer den Beweis dafür an.
Es mutet fast schon ein wenig grotesk an, wenn man die auf Ohrwürmer getrimmte Produktion durchhört und die einzelnen Songs kaum voneinander unterscheiden kann. Charakterlose, massen- und radiotaugliche Musik, für die die italienische Szene diesseits der Alpen leider steht. Die Tatsache, dass in Italien andere Künstler im Vordergrund stehen und der Musik von Eros-Epigonen wie Nek wenig Bedeutung beigemessen wird, wissen freilich nur einige Eingeweihte.
Der schnuckelige Nek mit stahlblauen Augen könnte mit diesem grausigen Schmalz-Exzess sogar Erfolge feiern, wenn er sich süß-säuselnd durch's Album schmachtet: 'mal trifft er die große Liebe, 'mal will sie ihn gerade verlassen – ah... l'amore – Wohl und Wehe der italienischen Musik sind damit verbunden. In diesem Fall eindeutig Wehe. [sal:@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a105454


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de