Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #207 vom 31.07.2000
Rubrik Neu erschienen

Nilsson "Freddie's Garden"

Pop-Rock – sorry, ich würde es gerne gut finden
(CD; Arcade)

Ah, Rock-Band mit Sängerin. Vielleicht ist diese Konstellation in den vergangenen Jahren zu inflationär in meinem CD-Player gelaufen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum "Freddie's Garden" nicht so richtig zündet. Sängerin Marieke Eelman und ihre vier Mannen machen eigentlich Alles richtig: Ordentliches Songwriting, Abwechslung in den Arrangements, gute Stimme. Aber zu oft blitzen Parallelen zu allen vergleichbaren Bands zwischen The Superjesus und Texas auf. Songs wie "Stars", "Boys And Girls" oder "Phobie For Life" sind gute Nummern, und wenn Marieke in der Abschlussballade "I Want To Go Home" klagt: "You don't know what you got 'til it's gone", bekomme ich auch immer ein ganz schlechtes Gewissen. [dmm:@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a105421


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de