Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #186 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Al Jarreau "Tomorrow Today"

Jazz, Funk & Soul – fast so schön wie damals
(CD; GRP)

Über 10 Jahre ist es her, dass Al Jarreaus "Live In London" meine ständige Begleitmusik beim Autofahren war und auch an trüben Tagen immer wieder meine Stimmung gehoben hat. Und genau diese Wirkung stellt sich nach den ersten Takten der neuen CD auch wieder ein. Der Mann hat eine derart optimistische Ausstrahlung und singt mit einer Leichtigkeit, die einem Mut und Zuversicht gibt. Natürlich ist das Ganze heute etwas moderner produziert, "urbane" Sounds, wie das GRP-Info meint. Es gibt viele Balladen und Mid-Tempo-Nummern, ein bisschen Salsa und eine Prise Jazz und Funk. Die anspruchsvollste Nummer dürfte "Something That You Said" sein, eine Bearbeitung des Weather-Report-Stücks "A Remark You Made". Dann sind da noch ein Duett mit Vanessa Williams und ein Auftritt von Boney James, der (oder die?) am Sopransax fast so schön schmachtet wie Kenny G. Zu guter letzt dann noch Al Jarreau a capella: bluesy, groovy, funky. Wie er ganz alleine die Melodie singt und gleichzeitig für Begleitung und Groove sorgt, das macht ihm so schnell keiner nach... und schließlich wird der Mann im März 60 Jahre alt.
[siehe auch das Interview mit Al Jarreau in dieser Ausgabe] [sg: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a104686


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de