Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #182 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Jasper van't Hof's Pili Pili meets Phikelela Sakhula Zulu Choir "Incwadi yothando (Love Letter)"

African Gospel
(CD; Jaro)

"We are young, but we are growing."
Jasper van't Hof's Pili Pili gehen einen Schritt weiter. Nach dem guten Album "Nomansland" von 1997, geht van't Hof nun eine Verbindung mit einem Laien-Gospel-Chor aus Durban (Südafrika) ein, dem Phikelela Sakhula Zulu Choir. Am 21. Jänner 2000 spielten Pili Pili und der neunköpfige Chor live in der Szene Wien die CD "Incwadi yothando" präsentierend. Das Publikum war begeistert. Soviel zum positiven Aspekt des Abends. Begeistert vielleicht aufgrund der kurzberockten jungen Chor-Mädchen, sicher weniger aufgrund der unsäglich durchchoreographierten Tanzeinlagen, mit Hang ins Zirkushafte. Innerhalb der eigenen vier Wände (geschlossenen Auges) die 13 Songs zu hören, schafft ein angenehmes Abgleiten in wärmere Regionen, den hiesigen Frost ausschaltend. Live denkt man eher an entsprungene Neckermann-Models beider Geschlechter. Und erst die Instrumentalisten! Der Bassist war peinlich, als er Hendrix'sche Zungenbearbeitungen vornahm, ansonsten lehrerhafte Würde ausstrahlte. Der Gitarrist war noch peinlicher, die Schülerband früher demnach gar nicht mal so schlecht. Am spannendsten war noch die Interaktion zwischen van't Hof und dem Percussionisten – leider zu kurz und nur ansatzweise improvisierend.
Die CD funktioniert hingegen überraschenderweise besser. Die Peinlichkeiten bleiben weitgehend aus, da auf die Soli dankenswerterweise verzichtet wurde. Solides Handwerk. [mh: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a104571


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de