Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #170 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Amanda "Cafe Creole"

A-cappella-Voodoo-Crossover aus Schweden
(CD; CCn'C)

Amanda ist ein bis zu 35-köpfiger Chor aus Göteborg, der sich mit sehr ehrgeizigen Projekten in seiner skandinavischen Heimat einen guten Namen ersungen hat. Das vorliegende "Cafe Creole" ist eine Zusammenfassung der beiden bereits erschienen Alben "Amanda" und "Amandandra". Scheiben, die sich thematisch beide mit dem selben befasst haben: Traditionelle schwedische (auch geistliche) Musik nach Art der traditionellen Voodoomusik aus Haiti dargeboten; und zwar sowohl von den Gesängen her als auch durch die begleitende Instrumente (richtig: Trommeln). Das klingt irgendwie stark nach sehr kopfmäßiger, volkshochschulbeeinflußter Selbsterfahrung, oder? Aus dieser Ecke kommen Amanda auch nur deshalb heraus, weil sie so gut singen können. Voodoomusik von Menschen, die sich bestimmt viel damit beschäftigt haben, aber natürlich niemals wirklich mit ihr in Berührung gekommen sind, für Menschen, die sich gern damit beschäftigen wollen, aber vor einer echten Berührung ein bißchen Angst haben. [pb: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a104193


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de