Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #144 vom 11.04.1999
Rubrik Neu erschienen

Latin Playboys "Dose"

Tex-Mex/Conjunto enters the TripHop-Orbit
(CD; Atlantic)

Während Leitwolf Cesar Rosas mit seinem ersten Solo-Album auf Roots-Pfaden wandelt, haben sich die Los Lobos-Kollegen David Hidalgo und Louie Pérez zum zweiten Mal mit dem Soundtüftler-Gespann Mitchell Froom & Tchad Blake zusammengetan, um die Grenzen von Tex-Mex/Conjunto neu zu definieren. Die fragmentarischen Songstrukturen, die sich als Basis der insgesamt dreizehn Miniaturen auf "Dose" ausmachen lassen, wirken wohlbekannt und vertraut - mit ihrem Füllhorn voller abgedrehter Loops, irrwitzig gemixter Gitarren, obskurer Samples und psychedelischer Sound-Effekte entführen die Latin Playboys (plus Gäste: Tracy Bonham, Jerry Marotta, Wendy & Lisa) geneigte Hörer in ein klingendes Wunderland, wo Beck, Tom Waits und Jimi Tenor gemeinsam eine Fiesta Mexicana feiern.
Mein Anspieltip: "Lemon 'n Ice". [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a103421


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de