Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #81 vom 02.11.1997
Rubrik Neu erschienen

Various "The End Of Violence (Soundtrack)"

Sowohl Pop als auch Rock
(CD)

Über Soundtrack-Compilationen mit einer Palette verschiedenster Künstler und Stile ließe sich einiges sagen. Sicher treffen da immer drei oder vier Titel genau den Geschmacksnerv des Hörers - aber die restlichen Stücke? Vermutlich kommen da dann nur noch multiple Persönlichkeiten und unverwüstliche Filmfreaks auf ihre Kosten. Im vorliegenden Fall des Soundtracks zum neuen Wim Wenders-Film "The End Of Violence" soll über die Zusammenstellung nicht groß gemeckert werden, handelt es sich doch fast nur um Songs, die eigens für diesen Kinofilm entstanden sind bzw. bisher noch nicht veröffentlicht wurden. Zu hören sind Tom Waits, Spain, Whiskeytown, Roy Orbison, Los Lobos, Latin Playboys, Medeski Martin & Wood, Michael Stipe (REM) & Vic Chesnutt, DJ Shadow, U2 & Sinead O'Connor, Howie B. und Ry Cooder. Vom Letztgenannten gibt es zum gleichen Film auch einen hörenswerten instrumentalen Original-Score. [gw: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a101972


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de