Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #66 vom 13.07.1997
Rubrik Neu erschienen

Hazeldine "How Bees Fly"

Very Independent Desert Girls
(CD)

Drei Frauen, ein Mann, jeder auf seiner Harley und die weiten Saurierlandschaften des amerikanischen Südwestens bilden den Hintergrund. Diese Stimmung verbreiten die drei Schwestern von Calamity Jane und ihr Bill Buffalo aus Albuquerque in den slow-Moll-Balladen auf "How Bees Fly". In voller Fahrt geht es unter blauem Himmel über endlose Highways. Trauer, Stolz und Einsamkeit im Herzen, aber mit Flügeln im Bauch, als Ziel immer den fernen Endpunkt der Straße am Horizont, erzählen die Songs von geplatzten Hoffnungen und heimlichen Träumen. Der sensible Wüstenwind-Rock mit Mandoline, Akkordeon, Banjo, Schlagzeug und Gitarren von Tonya Lamm, Anne Tkach, Shawn Barton und Jeffrey Richards vereint die stoische Abgeklärtheit J.J. Cales mit der Eindringlichkeit Neil Youngs weniger brachialem, elektrischen Gitarrensound. Man möchte, daß es immer so weitergeht - oder wieder von vorne beginnt. [gw:@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a101679


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de