Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #32 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Joe Cocker "Organic"

Rock
(CD, LP)

Joe Cockers Karriere war mehr als jede andere von schlechten Beratern geprägt. Die Zeit von Woodstock bis zum großartigen Comeback-Album "Sheffield Steel" ist ja schon Geschichte. Bei dem Versuch, eine noch glättere, noch radiotauglichere Version von "Unchain My Heart" zu produzieren, lief er immer mehr Gefahr, ein gesichtsloser, musikalisch belangloser alter Mann mit einigermaßen gefülltem Geldbeutel zu werden. Aber: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Mit Don Was hat Joe Cocker genau den Mann gefunden, den er gebraucht hat. "Organic" beweist,

  • daß Herr Cocker immer noch Soul hat,
  • daß eine Band mit Musikern wie Kenny Aronoff, Jim Keltner, Tony Joe White, Chris Stainton u.a. einfach cooler ist als eine "Wir-können-alles-und-für-Geld-spielen-wir-für-jeden-Combo",
  • daß man sehr wohl eine Akustik-Version von "You Can Leave Your Hat On" spielen kann und
  • daß eine gesunde Mischung von alten und "neuen" Coverversionen ein organisches Album sein kann.
Wenn er jetzt nicht wieder einen Fehler macht, können wir mindestens bis zum Jahr 2000 mit guten Cocker-Alben rechnen. [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a100875


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de